Kategorie: Chronik 1961 bis 1980

Kunststoffe der Dynamit Nobel AG für das Bauwesen 1964

In einem Sonderdruck der Zeitschrift „Der Deutsche Baumeister BDB“, Ausgabe März 1966, wurde unter der Überschrift „Kunststoffe für das Bauwesen“ über eine im Herbst 1964 durchgeführte Informationsveranstaltung für 55 Dozenten von Staatlichen Ingenieurschulen (Staatsbauschulen) bei der Dynamit Nobel AG in Troisdorf berichtet. In dem Einführungsreferat  „Kunststoffe, Werkstoffe, Baustoffe“ stellte Werner Laeis grundlegende Aspekte und Marktzahlen...

3. November 20193. November 2019

Tochterunternehmen der Dynamit Nobel AG 1963

Auf der Rückseite einer Firmenschrift aus 1963 sind die Logos der Tochterunternehmen wiedergegeben: 1. Zeile, von links:  Deutsche Jagdpatronenfabrik Rottweil GmbH, 721 Rottweil a.N., Neckartal Rheinisches Spritzguss-Werk GmbH, 5 Köln-Dellbrück, Waltherstraße 78 Gesellschaft mbH zur Verwertung Chemischer Erzeugnisse, 3073 Liebenau über Nienburg/Weser Dynamit Nobel-Genschow GmbH, Berlin, Verwaltung: 5 Köln-Niehl, Nesselrodestraße 20 2. Zeile, von links:...

3. November 20193. November 2019

Kunststoffprodukte der DYNAMIT NOBEL AKTIENGESELLSCHAFT, 1963

In der Unternehmensbroschüre der DYNAMIT NOBEL AG vom August 1963 nahmen die Kunststoffprodukte den größten Raum (von 14 Seiten) ein. Das gezeigte Kunststoff-Sortiment ist historisch das breiteste und vielfältigste der Dynamit Nobel AG , seiner Vorgänger- wie auch seiner Nachfolgerfirmen. Es beinhaltete sowohl Lackrohstoffe, Pressmassen, Spritzgussmassen und Strangpressmassen sowie technische Halbzeuge, Tafelmaterial, Folien, Kunststoffe für...

3. November 20193. November 2019